Stornoschutz für weltweite Reisen

Für Personen mit Wohnsitz in Österreich (Reisen mit beliebiger Dauer). Versicherungschutz besteht für den Rücktritt vor Reisebeginn, die verspätete Hinreise oder den Abbruch der Reise.

  • Variante "Sorglos": Basisleistungen
  • Variante "Premium": zusätzliche Aufnahme weiterer versicherter Leistungen und Ereignisse
  • identische Prämien für Einzelpersonen, Familien oder Objekte (z.B. Ferienwohnung, Camper, Yacht)
  • kein Selbstbehalt !

Eine detaillierte Darstellung aller Leistungen finden Sie unten ("Leistungsübersicht"). Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Reisepreis ( Summe aller Reiseleistungen der Reise). Versicherer ist die HanseMerkur Reiseversicherung.

Stornoschutz Sorglos & Premium (weltweit)
Reisepreis bis: Prämien für Einzelpersonen, Familien & Objekte
Sorglos Premium
100 € 8 € 12 €
200 € 14 € 17 €
400 € 22 € 29 €
600 € 33 € 55 €
800 € 45 € 69 €
1.000 € 55 € 77 €
1.500 € 75 € 109 €
2.000 € 105 € 149 €
2.500 € 139 € 185 €
3.000 € 159 € 219 €
4.000 € 219 € 299 €
5.000 € 259 € 359 €
7.500 € 369 € 479 €
10.000 € 495 € 645 €

Abschlussfrist, Familiendefinition & Risikopersonen (Angehörige, Mitreisende)

Abschlussfrist:

  • Jeder Versicherungsvertrag, der die Stornoschutz-Versicherung und/oder die Selbstbehaltsübernahme-Versicherung enthält, muss innerhalb von 3 Tagen nach der Reisebuchung abgeschlossen werden.
  • Bei späterem Abschluss der Versicherung besteht Versicherungsschutz in diesen Versicherungen nur für Ereignisse, die ab dem 10. Tag nach Abschluss der Versicherung eintreten ("Karenzzeit"), vorausgesetzt, die Prämie ist gezahlt.
  • Für alle übrigen Versicherungen kann der Vertrag jederzeit vor Antritt der Reise abgeschlossen werden.

Familiendefinition:

  • maximal 2 Erwachsene + mitreisende minderjährige Kinder bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres (unabhängig vom Verwandschaftsverhältnis) - insgesamt bis zu 7 Personen

Risikopersonen:

  • versicherte Personen, die gemeinsam eine Reise gebucht und versichert haben (gemeinsam Reisende)
  • Angehörige der versicherten Person: Ehepartner, Lebensgefährte einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft, Kinder, Adoptivkinder, Stiefkinder, Pflegekinder, Eltern, Adoptiveltern, Stiefeltern, Pflegeeltern, Großeltern, Geschwister, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder, Schwäger
  • diejenigen Personen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige einer versicherten Person betreuen (Betreuungspersonen)
  • eine (beliebige) nahestehende Person, die bei der Reisebuchung angegeben werden muss
  • Haben mehr als 5 Personen (bei Familienprodukten: 7 Personen) gemeinsam eine Reise gebucht, gelten nur die jeweils Angehörigen der versicherten Person und deren Betreuungspersonen als Risikopersonen; nicht alle versicherten Personen untereinander.
Leistungsübersicht Stornoschutz (Rücktritt vor Reisebeginn)
versicherte Leistungen: Variante:
Sorglos Premium
Ersatz der Stornokosten bei Nichtantritt der Reise ja ja
Hinreisemehrkosten ja ja
Kosten der Umbuchung aus versichertem Grund (bis max. Höhe der Stornokosten bei endgültigem Storno) ja ja
Kosten der Umbuchung aus beliebigem sonstigem Grund (max. 30 € pro Person) ja ja
Reisegutschein nein ja
kein Selbstbehalt in beiden Varianten
versicherte Ereignisse (Stornogründe): Variante:
Sorglos Premium
unerwartete und schwere Erkrankung ja ja
Tod ja ja
schwere Unfallverletzung ja ja
Schwangerschaft ja ja
Bruch oder Lockerung von implantierten Gelenken ja ja
Akutwerden chronischer oder bestehender Leiden nein ja
unerwartete und schwere Erkrankung, schwere unfallbedingte Körperverletzung oder Tod der Betreuungsperson nein ja
Tod bzw. stationäre Behandlung einer nahestehenden Person nein ja
erheblicher Schaden am Eigentum der versicherten Person ja ja
finanzieller Schaden (über 5.000 €) aufgrund Vermögensdelikt oder Unfall nein ja
Gefährung der körperlichen Sicherheit am Urlaubsort nein ja
Katastrophenhilfe als Mitglied von Feuerwehr oder Rettung nein ja
Dokumentendiebstahl nein ja
unerwartete und schwere Erkrankung, schwere unfallbedingte Körperverletzung oder Tod des Stellvertreters nein ja
Selbstkündigung des Stellvertreters nein ja
Einreichung der Scheidungsklage ja ja
Auflösung der Lebensgemeinschaft nein ja
Eintreffen einer gerichtlichen Vorladung ja ja
Einberufung zum Wehr- oder Zivildienst ja ja
Verlust des Arbeitsplatzes ja ja
Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses ja ja
Wiederholung von nicht bestandenen Schulprüfungen ja ja
Nichtversetzung eines Schülers ja ja
Transportmittelausfall nein ja
Nachbarschaftshilfe durch die versicherte Person im Katastrophenfall nein ja
Impfunverträglichkeit ja ja
Umbuchung bis 42 Tage vor Reiseantritt (aus beliebigem Grund) ja ja
Erkrankung des Hundes nein ja
Bestpreis-Garantie (Reisegutschein in Höhe der Preisdifferenz zwischen Ihrem Reisepreis und einem Konkurrenzangebot, max. 20 % des versicherten Reisepreises) nein ja
Versicherungssumme: Die Höhe der Versicherungssumme sollte bei einem reisepreisabhängigen Tarif dem Reisepreis entsprechen. Bei Abschluss eines reisepreisunabhängigen Tarifs beträgt sie für Einzelreisende 3.000 € und für Familien 7.000 €. Bei einem versicherten Schadenfall wird bis zur Höhe der Versicherungssumme entschädigt.
Leistungsübersicht Reiseabbruch-Versicherung
versicherte Leistungen: Variante:
Sorglos Premium
Ersatz der nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen ja ja
Erstattung des gesamten Reisepreises ja ja
kein Selbstbehalt in beiden Varianten
versicherte Ereignisse (Abbruchgründe): Variante:
Sorglos Premium
unerwartete und schwere Erkrankung ja ja
Tod ja ja
schwere Unfallverletzung ja ja
Schwangerschaft ja ja
Bruch oder Lockerung von implantierten Gelenken ja ja
Akutwerden chronischer oder bestehender Leiden nein ja
unerwartete und schwere Erkrankung, schwere unfallbedingte Körperverletzung oder Tod der Betreuungsperson nein ja
Tod bzw. stationäre Behandlung einer nahestehenden Person nein ja
erheblicher Schaden am Eigentum der versicherten Person ja ja
finanzieller Schaden (über 5.000 €) aufgrund Vermögensdelikt oder Unfall nein ja
Gefährung der körperlichen Sicherheit am Urlaubsort nein ja
Katastrophenhilfe als Mitglied von Feuerwehr oder Rettung nein ja
Dokumentendiebstahl nein ja
unerwartete und schwere Erkrankung, schwere unfallbedingte Körperverletzung oder Tod des Stellvertreters nein ja
Versicherungssumme: Die Höhe der Versicherungssumme sollte bei einem reisepreisabhängigen Tarif dem Reisepreis entsprechen. Bei Abschluss eines reisepreisunabhängigen Tarifs beträgt sie für Einzelreisende 3.000 € und für Familien 7.000 €. Bei einem versicherten Schadenfall wird bis zur Höhe der Versicherungssumme entschädigt.

Vorgehensweise im Schadenfall Reiserücktritt (Storno vor Reisebeginn)

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Verhalten im Schadenfall:

Reise-Stornoschutz (entspricht Reiserücktrittskosten-Versicherung)

  • Bei der Fluggesellschaft bzw. dem Reisebüro oder Reiseveranstalter Ihrer Reise ist eine unverzügliche Stornierung nach Eintritt des Schadenereignisses erforderlich, um die Stornokosten so gering wie möglich zu halten! Höhere Stornokosten werden nicht erstattet, wenn Sie aufgrund Nichteintritt einer erhofften Besserung oder Heilung die Reise zu einem späten Zeitpunkt stornieren!
  • Wenn Sie wegen einer Erkrankung stornieren, muss zuvor die Reiseunfähigkeit von dem behandelnden Arzt festgestellt worden sein. Es ist nicht ausreichend, wenn Sie erst die Stornierung vornehmen und erst später danach die Reiseunfähigkeit ärztlich feststellen lassen.

Im Schadenfall müssen folgende Unterlagen immer eingereicht werden: Kopie der Reisebestätigung / Rechnung zu der versicherten Reise, Versicherungspolice, Ihre vollständige Adresse und Bankverbindung (vorzugsweise mit IBAN und BIC). Zusätzlich sind - je nach Schadenereignis - erforderlich:

  • sämtliche Buchungs- und Stornierungsunterlagen im Original
  • ärztliche Bescheinigungen mit Angabe der Diagnose und der Behandlungsdaten beim Storno wegen Erkrankung
  • bei Todesfall eine Kopie der Sterbeurkunde
  • bei Arbeitsplatzverlust eine Bescheinigung des Arbeitgebers über die betriebsbedingte Kündigung sowie eine Bescheinigung der Bundesagentur für Arbeit über den Beginn der Arbeitslosigkeit
  • bei Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses aus der Arbeitslosigkeit heraus eine Bescheinigung des neuen Arbeitgebers über den Beginn des Arbeitsverhältnisses sowie eine Bescheinigung der Bundesagentur für Arbeit über den Änderungsbescheid
  • bei (freiwilligem) Arbeitsplatzwechsel Bescheinigungen des alten und neuen Arbeitgebers incl. des Nachweises zur Probezeit
  • bei notwendigen Wiederholungen von nicht bestandenen Prüfungen eine Bescheinigung der Universität/Fachhochschule/College
  • bei Einberufung zum Grundwehrdienst, zur Wehrübung oder zum Zivildienst Bescheinigung der staatlichen Stelle
  • andere Schadenereignisse: entsprechende, aussagefähige und nachvollziehbare Nachweise

Schadenformular:

Kontaktdaten:

  • Telefon 24 h - Notrufnummer: (Vorwahl Österreich, meist +43)-(0)1-3152444 (gegen Gebühr)
  • Schadenmeldungen per e-Mail: reiseservice@hansemerkur.at
  • Adresse: HanseMerkur Reiseversicherung AG, Abt. RLK / Schaden, Siegfried-Wedells-Platz 1, D-20354 Hamburg

Vorgehensweise im Schadenfall Reiseabbruch (während der Reise)

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Verhalten im Schadenfall:

Reise-Abbruchschutz (Reiseabbruch-Versicherung)

  • Je nach Schadenart können verschiedene Kosten erstattungsfähig sein: Mehrkosten bei vorzeitiger oder verspäteter Rückreise, vor Ort nicht genutzte Leistungen bei Unterbrechung der Reise, Reisepreiserstattung.
  • Bei dem Leistungsträger bzw. dem Reisebüro oder Reiseveranstalter Ihrer Reise ist eine unverzügliche Stornierung nach Eintritt des Schadenereignisses erforderlich, um die Stornokosten so gering wie möglich zu halten! Höhere Stornokosten werden nicht erstattet, wenn Sie aufgrund Nichteintritt einer erhofften Besserung oder Heilung die Reiseleistungen zu einem späteren Zeitpunkt stornieren!
  • Wenn Sie wegen einer Erkrankung stornieren, muss zuvor die Reiseunfähigkeit von dem behandelnden Arzt festgestellt worden sein. Es ist nicht ausreichend, wenn Sie erst die Stornierung vornehmen und erst später danach die Reiseunfähigkeit ärztlich feststellen lassen.
  • Wir empfehlen im Fall einer vorzeitigen oder verspäteten Rückreise aus versichertem Grund, dass Sie mit Ihrem Reisebüro, Reiseveranstalter oder der HanseMerkur Reiseversicherung Kontakt aufnehmen, um die Vorgehensweise abzustimmen und eventuelle Umbuchungen professionell erledigen zu lassen.

Im Schadenfall müssen folgende Unterlagen immer eingereicht werden: Kopie der Reisebestätigung / Rechnung zu der versicherten Reise, Versicherungspolice, Ihre vollständige Adresse und Bankverbindung (vorzugsweise mit IBAN und BIC). Zusätzich sind - je nach Schadenereignis - erforderlich:

  • sämtliche Buchungs- und Stornierungsunterlagen im Original
  • bei Erkrankung: bezahlte Original-Kostennachweise und ärztliche Bescheinigungen des Arztes vor Ort mit Angabe der Diagnose und der Behandlungsdaten
  • bei Todesfall eine Kopie der Sterbeurkunde

Schadenformular:

Kontaktdaten:

  • Telefon 24 h - Notrufnummer: (Vorwahl Österreich, meist +43)-(0)1-3152444 (gegen Gebühr)
  • Schadenmeldungen per e-Mail: reiseservice@hansemerkur.at
  • Adresse: HanseMerkur Reiseversicherung AG, Abt. RLK / Schaden, Siegfried-Wedells-Platz 1, D-20354 Hamburg